der Abend




Impressionen vom Festival im April 2016














Was muss ich tun, um mehr Geld zu spenden als ich spenden kann?


Diese Frage führte mich sehr schnell zu der Idee, ein Benefiz-Konzert mit meiner Band LiamCurt zu veranstalten. Um mehr Aufmerksamkeit und Abwechslung zu schaffen, werden an diesem Abend auch andere Musiker die Möglichkeit haben, ihre Songs für einen guten Zweck zu präsentieren. Als Konzept sollten ausschließlich Regionalbands (ReBa) teilnehmen, um eine familiäre Nähe zum Publikum zu gewährleisten.

Als passende Location für ein Musikfest in familiärer Größe wählte ich den Erlanger Strohalm, eine bundesweit anerkannte Kleinkunstbühne, auf der neben regionalen Bands auch internationale Größen, u. a. Julian Dawson, die Climax Blues Band, Chris Jones & Steve Baker musizierten.

Den Vorschlag von Strohalm-Besitzer Wulli, den Abend auf zwei Abende auszuweiten, nahm ich gerne an. Am 15. und 16. April 2016 möchten wir trotz tragischem Anlass mit euch im Publikum und sechs engagierten Regionalbands feiern. Das Ziel, mehr Geld spenden zu können als ein einzelner Privathaushalt zulässt, sollte damit erreicht werden können.

Anfahrt zum Strohalm